Mo Ducommun

Zeichnen war schon immer ein fester Bestandsteil im Leben von Mo Ducommun. Als sie sich im Alter von 15 Jahren dann für einen Beruf entscheiden musste, gab es für sie nur eine Option: Polygrafin (in Deutschland Mediengestalter genannt). Nachdem die Schweizerin ihre Ausbildung abgeschlossen hat, übte sie eine eher wenig kreative Tätigkeit bei einem Zeitungsverlag aus. Zeitgleich sammelte sie ihre ersten Erfahrungen mit Tattoos und widmete sich in ihrer Freizeit dem Zeichnen.

Ihre Zeichnungen teilte sie auf Instagram und erhielt daraufhin eine Anfrage von Marco, einem Tätowierer. Dieser wollte ihr das Handwerk beibringen und fragte, ob sie daran Interesse hätte. Mo war zwar sehr geschmeichelt von diesem Angebot, lehnte jedoch ab. Es gab doch schon genug „Möchtegerntätowierer“ und außerdem traute sie sich diese große Verantwortung einfach nicht zu. Das Thema ließ sie jedoch nicht los und schon ein paar Monate später tätowierte Mo in einer Sofa-Session ein Stück Pizza auf das Bein einer Bekannten. Gleich darauf meldete sie sich bei Marco und teilte ihm mit, dass sie nun soweit sei. Von da an konnte Mo ihrem Mentor Marco über die Schulter schauen und zunächst an Freunden ihre ersten Tattoos stechen. Noch im selben Jahr (2015) eröffnete Marco sein eigenes Studio „Il Gatto e la Volpe“, in welchem Mo das Handwerk weiter erlernte.

Seit September 2016 arbeitet sie dort nun Vollzeit als Tätowiererin und schmiss somit ihren Job als Mediengestalterin endgültig über Bord. Ihr jetziger Beruf bereitet der Schweizerin ohnehin viel mehr Freude. Sie kann ihrer Kreativität freien Lauf lassen und gemeinsam mit ihren Kunden tolle Projekte erarbeiten, statt am Bürotisch zu versauern.

Stilistisch kann man Mos Werke als Blackwork und ornamental beschreiben. Sie arbeitet mit feinen sowie dicken Linien und Dotwork. Am liebsten tätowiert sie Elemente aus der Natur, vor allem Blumen, oder ornamentale Dinge wie Mandalas, welche eine klare Linienführung benötigen.

Wo du Mo Ducommun antriffst

Mo DucommunIhr findet Mo immer noch im Studio „Il Gatto e la Volpe“ in Luzern. Das Studio organisiert zweimal im Jahr ein kleines Tattoo-Event, einmal in Luzern und einmal in Schwyz. Dort findet man dann zwischn 15 und 20 Tätowierer, wobei die meisten aus der Umgebung stammen.

Einen Termin bei Mo bekommt ihr ausschließlich per Mail. Ihren Kalender öffnet sie einmal im Quartal und teilt den Zeitpunkt der Terminvergabe vorab auf Instagram und Facebook mit. Auf einen Termin wartet ihr in der Regel fünf Monate.

Instagram: instagram.com/moducommun
Facebook: fb.com/MoDucommunTattoos
Website: moducommun.ch/
Mail: moeducommun@gmail.com

il Gatto & la Volpe Tattoo
Löwengraben 4
6004 Luzern
Schweiz
Tel.: 041 4103553

Übrigens: Wenn du noch nie eine/n Tätowierer/in kontaktiert hast, schau doch mal in unseren Artikel “Wie schreibe ich einen Tätowierer an“. Das hilft sowohl dir, als auch dem Artist! :)