Nikita Sofine

Dem Zeichnen widmete sich Nikita Sofine früher eigentlich nur, wenn der Schulunterricht ihn langweilte. Während der Ferien investierte er seine Freizeit dann in freiwillige Praktika beim Tattoostudio “Seven Eleven” (Krefeld). Er begann damit, sich ernsthaft und intensiv mit dem Thema Tattoos zu befassen. Nachdem er sein Fachabi in Richtung BWL endlich in der Tasche hatte, zog er zunächst nach Leipzig. Sein Plan war es Tätowierer zu werden, einen Plan B gab es für ihn eigentlich nicht. Um seiner Mutter etwas entgegen zu kommen, bewarb Nikita sich zwar für ein Grafikdesign-Studium, bekam dort jedoch zum Glück keinen Platz. Somit suchte er sich ein Tattoostudio, in dem er anfangen konnte und wurde fündig.
Sein erstes (bezahltes) Tattoo stach Nikita dann an seinem 23. Geburtstag. Ein halbes Jahr später, im Oktober 2015, schmiss er dann seinen Kellnerjob und wurde Vollzeit-Tätowierer – so schnell kann’s gehen!

Nikitas Stil zeichnet sich durch dicke Outlines und satte Schattierungen mit Strukturen und starken Kontrasten aus. Dabei entstehen mal Werke mit einem cleanen Look und mal welche, die etwas sketchiger sind. Bei seinen Tätowierungen versucht er stets eine gewisse Bewegung oder ein Strahlen miteinzubringen, meist durch Stippling oder Negativeffekte Um die Langlebigkeit des Tattoos zu unterstützen, arbeitet Nikita lieber mit dunkleren Farben, denn – wo er Recht hat – “heller wird das Tattoo irgendwann eh”.

Wo du Nikita Sofine findest

Nikita SofineNikita ist als Resident Tätowierer bei Reinkarnation in Köln zu finden. Darüber hinaus ist er regelmäßig als Tätowierer zu Gast in Leipzig.

Einen Termin bei Nikita könnt ihr direkt über das Studio vereinbaren. Ansonsten ist er aber auch per Mail oder über DM bei Instagram zu erreichen. Die durchschnittliche Wartezeit auf einen Termin liegt bei circa ein bis zwei Monaten.

Instagram: instagram.com/nikita.tts
Facebook: fb.com/nikitasofine.tattoos
Mail: nikitasofine.tattoos@gmail.com

Reinkarnation
Brüsselerstr. 75
50672 Köln
Tel. 0221 / 554 026 93

Übrigens: Wenn du noch nie eine/n Tätowierer/in kontaktiert hast, schau doch mal in unseren Artikel “Wie schreibe ich einen Tätowierer an“. Das hilft sowohl dir, als auch dem Artist! :)