Bianca Friese

Für Bianca Friese war Zeichnen schon immer ein Teil ihres Lebens und so machte sie nach ihrem Kunstabi eine Ausbildung zur Grafikdesignerin. Bereits mit zwölf Jahren war sie großer Fan der Serie “Miami Ink” und war fasziniert vom Tätowierhandwerk. Tatsächlich war das Tätowieren schon früh ein großes Thema für sie: “Es gab da auch mal diese Wette in der achten Klasse, dass meine beste Freundin sich ein Arschgeweih stechen lassen muss, falls ich mal Tätowiererin werden sollte. Das Ganze war völlig random, weil ich das damals gar nicht wirklich im Sinn hatte.”

Bei einer Studienreise kam Bianca der Tattoomaschine dann erstmals näher: “Fragt nicht, wie es dazu kam, aber ich durfte bei einer Studienreise nach Amsterdam mal einem Typen eine kleine Chilischote tätowieren, bei dem eine Freundin und ich uns vorher piercen ließen. Das war eine ziemlich wichtige, wenn auch dämliche Erfahrung. Danach bekam ich das Ganze aber wirklich nicht mehr aus dem Kopf und auch enge Freunde haben mich ständig daran erinnert, dass das ein Beruf ist, den ich lernen kann und lieben werde.” Nachdem sie sich während ihrer Ausbildung dann ihr erstes Tattoo hat stechen lassen, fing Bianca damit an kleine Old School Motive zu zeichnen. Diese zeigte sie dann aus Neugier ihrem jetzigen Mentor und durfte zwei Monate später schon ihre Ausbildung beginnen.

Nun tätowiert Bianca mittlerweile selbst seit 2017 und bewegt sich stilistisch im Bereich des Neotraditional. Dabei sticht sie ihre Motive meist in Farbe, aber arbeitet auch gerne mit Dotwork Schattierungen. Inspirieren lässt sie sich am liebsten von der Natur: “Ich liebe Tiere und Tierdokus und finde es super spannend mir Tiere in menschlichen Situationen vorzustellen. Dabei entsteht dann gerne mal ein telefonierender Koala. Auch von Pflanzen kann ich sowohl in meiner Wohnung als auch in meinen Zeichnungen nicht genug haben!” Außerdem findet sie den Austausch im Studio mit ihren Kollegen stets sehr inspirierend und wichtig. Und auch der Künstler Max Ernst und allgemein Surrealismus sind seit der Schulzeit schon ein ganz großes Thema für sie.

Wo du Bianca Friese findest

Bianca Friese, Tätowiererin / Laufenburg / Baden-WürttembergIhr findet Bianca als Resident Tätowiererin im Studio “Silent Water” in Laufenburg.

Einen Termin bei ihr könnt ihr per Instagram, Mail oder auch Whatsapp anfragen, wobei ihr mit Wartezeiten von zwei bis drei Monaten rechnen könnt.

Instagram: instagram.com/bibifriese
Mail: biancatattoos@gmail.com
Whatsapp: 0152 59282509

Silent Water Tattoo
Haupstraße 22
79725 Laufenburg
Tel.: 07763 9190361

Übrigens: Wenn du noch nie eine/n Tätowierer/in kontaktiert hast, schau doch mal in unseren Artikel “Wie schreibe ich einen Tätowierer an“. Das hilft sowohl dir, als auch dem Artist! :)