Connie Kobayashi (Akoyafox)

Schon als Teenager hat Connie Kobayashi sich sehr für Körperkunst interessiert. So richtig dazu gekommen ist sie dann durch ehemalige Freunde, die mit dem Tätowieren anfingen. Nach dem Abschluss ihrer damaligen Ausbildung, kehrte sie zum Kunststudium zurück. Nach einiger Zeit fragte sie in einem Tattoostudio an, ob man ihr dort das Tätowieren beibringen könne. Da sie durch ihren Freund, der in besagtem Shop als Tätowierer tätig war, ohnehin sehr viel Zeit dort verbrachte, erhielt sie eine Zusage. Als Tätowiererin angefangen hat sie dann im März 2017.

Connies Stil lässt sich als Neotraditional bezeichnen, wobei ihre Arbeiten stets eine Symbiose aus dicken Outlines und feinen, verspielten Linien für Details bilden. Bei der Farbwahl greift Connie eher zu sanften, pastelligen und nicht zu grellen Tönen. Dadurch strahlen ihre Tätowierungen oft eine gewisse Anmut und Unschuld aus. Der Großteil ihrer Motive besteht aus Tieren und Blumen, wobei sie gerne Elemente aus der japanischen Kultur mit einfließen lässt.

Wo du Connie Kobayashi findest

Connie Kobayashi (Akoyafox)Momentan könnt ihr Connie im “Darkest Gold Tattoo” in München antreffen. Einen Termin bei ihr könnt ihr nur per Mail vereinbaren. Connie vergibt stets Termine für die kommenden drei Monate, wodurch euch längere Wartezeiten erspart bleiben.

Instagram: instagram.com/akoyafox
Mail: akoyafox@gmail.com

Darkest Gold Tattoo
Plinganserstraße 25
81369 München

Übrigens: Wenn du noch nie eine/n Tätowierer/in kontaktiert hast, schau doch mal in unseren Artikel “Wie schreibe ich einen Tätowierer an“. Das hilft sowohl dir, als auch dem Artist! :)